RBS-Neujahrsturnier ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr fand das alljährliche Neujahrsmixedturnier der Risse Baskets Soest turnusgemäß statt.
Spieler aus der u14m, der u16m, den Herren und Ehemalige gaben sich ein Stelldichein und gingen in gleich sechs gemischten Teams auf Korbjagd.
„Das macht einfach Bock in dieser tollen Atmosphäre hier das neue Jahr gemeinsam zu beginnen“, strahlte der 1. Vorsitzende Johannes Ritter, der ebenfalls ein Trikot überstreifte und zum roten Leder griff.

Am Ende setzte sich das Mixedteam mit Wlad, Marten Lipinski aus der u14, Nico Koers aus der u16, Aaron Deja und Gracjan Lustig aus den Herren und Uli Vedder gegen die anderen Teams im Modus Jeder-gegen-Jeden durch, wobei u14 Punkte immer doppelt gezählt wurden. Die Ergebnisse waren jedoch zweitrangig.

Die Soester Basketballer ermittelten dann noch in einem 2ball Wettbewerb in zwei Kategorieren ihre besten Shooter. Bei den „Rookies“ gewann das Team von Daniel Berglar und Markus Vollkmer aus der u16 und in der Kategorie  „College“ setzten sich Obi Ezenwobi von den Herren mit Nico Trilling als Ehemaligem durch.

„War einfach toll zu sehen, dass dieses WIR-Gefühl heute in der vollen Halle mal wieder da war bei RBS und wir rund 40 Spieler zusammenbekommen haben“, resümierte RBS-Geschäftsführer Edgar Emm die Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.