U18 m ist Meister !

Risse Baskets Soest – GSV Fröndenberg    92:36 (Hz 45:15)

Es sollte das ganz große, erhoffte Finale für die u18m der Risse Baskets Soest geben. Im letzten Spiel war der GSV Föndenberg zu Gast, der lange Zeit zu Anfang der Saison Tabellenführer gewesen war. Forward Richard Gille war es, der überragend begann, sicher socrte und das 11:4 nach sechs Minuten sicherte. Dennoch begannen die Baskets etwas nervös. Viele Zuschauer waren in die Halle der Astrid-Lindgren-Halle gekommen und freuten sich über ein 20:7 nach dem ersten Viertel. Dann nahm Captain Gracjan Lustig das Heft für seine Teammates in die Hand, gab sehenswerte Assists und bewies wieso das Team um ihn, Marlon Michael und Aaron Deja eine tolle Saison gespielt haben. Zur Halbzeit war der Vorsprung der Soester Basketballer auf 45:15 angewachsen.

Die zweite Spielhälfte genossen die Youngstars der Baskets dann noch einmal, feierten schöne Szenen in der Offense eines jedes einzelnen Spielers und blieben bis zuletzt in der Defense konzentriert und engagiert. Mit 92:36 gewann die u18m der Soester Korbjäger ihr letztes Saisonspiel und sicherte sich damit souverän die Meisterschaft. Nach dem Spiel feierte das Team unter Konfettiregen und dem Applaus der Zuschauer ausgiebig. Ähnlich ihren Vorbildern in der NBA überreichte der erste Vorsitzende Johannes Ritter jedem einen Championship-Ring. Stunden verbrachten die neuen Meisterspieler noch in der Halle und feierten später noch in Soest bis in die Nacht ihre Meisterschaft. „Ich bin überglücklich und stolz auf die Jungs. Jeder von ihnen hat gelernt sich in den Dienst des TEAMS zu stellen und doch in seiner Individualität so kreativ und eben wichtig zu werden, dass auf keinen verzichtet werden konnte. Die jahrelange Arbeit hat sich so sehr gelohnt“, strahlte RBS-Coach Uli Vedder nach dem Erfolg. „Wir haben noch einiges vor, Turniere in Prag/Tschechien, hier in der Region in der JVA Iserlohn und Ende Mai in den Niederlanden. Dann wird es um die Integration der Jungs in den Herrenbereich gehen“, blickt Vedder zuversichtlich in die nähere Zukunft.

Lustig 18, Kim 4, Metsch 2, Michael 9, Lipinski 8, El-Mohammad 9, Wehrmann 2, Gille 18, Deja 22      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.