Risse Baskets Soest in Wien

Es ist das 19. Auslandsturnier an dem ein Auswahlteam der Risse Baskets Soest teilnimmt. Nach sieben Jahren kehrt ein Team aus Spielern der jetzigen u16m und u18m nach Wien zurück. Ab Montag spielen die Baskets in der Österreichischen Metropole erst in einer Gruppenphase gegen Teams aus Luxemburg (Amicale Steinsel), Österreich (Union Wagram) und Deutschland (Berlin Tiger), ehe es dann je nach Platzierung in Überkreuzspielen weitergeht. Insgesamt nehmen 404 Teams an dem Basketballjugendturnier teil, alleine 44 Teams nur in der u18m Kategorie.
Doch Wien soll nicht nur sportlich erlebt werden, sondern auch entdeckt werden. Von Hard Rock Café über Schnitzelwirt bis hin zu Wien bei Nacht im Prater, einer Führung durch das UNO City Center, einem Besuch von Schloss Schönbrunn und dem Sigmund Freud Museum reicht das Programm außerhalb des Courts und bietet noch mehr.
Die Coaches Edgar Emm und Uli Vedder freuen sich auf das Event. „Als ich zu diesen Auslandsturnieren fuhr, die RBS für mich immer auch zu etwas Besonderem gemacht haben, da war das Erlebnis im Team zu sein, das Wichtigste. Die Erfolge auf dem Feld waren sekundär. Es zählte das WIR.“, so Coach Edgar Emm.
Mit dabei sein werden von rechts nach links: #1 Osama El-Mohammad, #55 Marlon Michael, #22 Anton Kim, #13 Sandro Winnepenninckx, #3 Richard Gille, #12 Gracjan Lustig, #23 Aaron Deja, #32 Fred Meyer, # 91 Thorben Lipinski und vorne Coach Edgar Emm und Coach Uli Vedder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.