Zwei Teams der Risse Baskets haben es in die Finalrunde der NRW Streetballtour 2017 geschafft!

Am vergangenen Samstag nahmen zwei Teams der Risse Baskets Soest an der Finalrunde der NRW Streetballtour 2017 in Recklinghausen teil. Vertreten in der Kategorie Mädchen Jahrgang 2000 traten unter dem Teamnamen „Fantastic Four“ Janina Jähnig, Johanna Bröggelhof, Nicola Bense und Leeke Schoon an, die allesamt in der U19w der Risse Baskets spielen. Ebenfalls für das Finale qualifiziert hatte sich auch ein Mixed Team bestehend aus den Coaches Britta Stork (Damen)und Sven Trilling (Herren) sowie den Spielern Lisa Keil (Damen) und Nico Trilling (Herren) unter dem Teamnamen „4 Three“.
Beide Teams machten sich am Samstagmorgen auf zum Finale und fuhren gemeinsam mit dem Vereinsbulli. „Leider konnte Lisa zeitlich nicht mehr am Finale teilnehmen, aber zum Glück hat sich Nathalie bereit erklärt mitzufahren.“ So ergänzte Nathalie Schiewe da Mixed Team, die in ihrer Kategorie immer mit zwei Spielerinnen auf dem Feld agieren mussten.
Das Team des 2000er Mädchen schaffte es nach einem Sieg und einer Niederlage ins Viertelfinale und mussten sich dort geschlagen geben. Das besondere: Sie spielten nach den Regeln von 3×3 Planet und hatten somit die Spiele immer bis 21zu spielen und nicht wie üblich bis 16.
Das Mixed Team schaffte leider keinen Sieg, das erste Spiel wurde denkbar knapp mit 3 verloren und im vorletzten Spiel kam auch noch eine Verletzung hinzu.
„Ich glaube keiner hat damit gerechnet hier überhaupt etwas zu reißen, da der Standort sehr bekannt für das hohe Niveau ist. Aber es ist eine Erfahrung wert und wir konnten uns viele starke Teams anschauen“, so Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.