u16 mit 2. Platz in Brühl

“Gelungene Generalprobe für die am kommenden Wochenende beginnende Oberligasaison der u16m-1”, so lautete das Fazit von Coach Uli Vedder nach dem erfolgreichen Turnier der Nachwuchskorbjäger der Risse Baskets Soest im Rheinland.
Zwar ging das Auftaktspiel mit 26:35 gegen den Oberligisten TuS Zülpich verloren, aber da waren die Baskets einfach nicht wach genug und liefen im gesamten Spiel einem Fehlstart von 0:11 nach. Im nächsten Spiel avancierte Guard Marlon Michael zum großen Dirigenten seines Teams und führte seine Jungs zu einem klaren 57:10 gegen den Gastgeber Brühler TV.
Im Halbfinale hatten es die Soester Korbjäger mit dem starken TuS Mondorf zu tun, der alle Spiele seiner Gruppenphase gewonnen hatte. “Es war das beste Spiel, unglaublich uns ist alles gelungen”., strahlte Guard Gracjan Lustig nach dem überragenden und eindrucksvollen 40:17 Erfolg. Lob gab es nach dem Spiel für die Leistung der Baskets von den Coaches anderer anwesender Vereine.
Am Ende ging das Finale gegen den Hürther BC mit 32:42 verloren. “Hürth hatte einen 2,05m große Giganten auf dem Feld und unter dem Korb, der war einfach nicht zu stoppen”, so Center Aaron Deja. Großes Lob gab es vom Coach für die Leistung aller Jungs, die die den tollen zweiten Platz am Abend nach dem erfolgreichen Turnier im Vapiano in Köln feierten.

Deja, Eickhoff, Feldmann, Lipinski, Lustig, Meyer, Michael, Weitkamp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.