u16-1 erfolgreich in Bochum

Am Wochenende fuhr die u16-1 zum ‘friendly game’ zum BC Langendreer.
Aufgrund einiger verletzungsbedingter Ausfälle konnten nur acht Spieler auf dem Court auflaufen. Doch die zeigten, was sie spielerisch in der Lage sind zu leisten. Binnen weniger Minuten führten die Baskets mit 20:6. Schnell ging der Ball über die Guards Gracjan Lustig und Marlon Michael nach vorne. Bis zur Halbzeit lagen die Soester Basketballer mit 59:23 vorne. Nach dem Seitenwechsel war es dann Aaron Deja im Zusammenspiel auch mit Gracjan Lustig, der auf der Centerposition und mit zwei 3-Punkte-Würfen auch von außen punkten konnte. Forward Mo Feldmann wird mehr und mehr zum Organisator in der Defense.
“Wir haben einige Spiele und Turniere in der letzten Zeit absolviert und alle im Team haben individuell und auch im Teamplay große Fortschritte gemacht. Es ist noch ein langer Weg, bis das Team homogener agieren wird, aber die Jungs sind hochmotiviert das zu schaffen”, so Coach Uli Vedder nach dem 105:43 Erfolg.

Lustig 33, Michael 22, Feldmann 4, Schoemaker 4, Eickhoff 6, Adiyaman 4, Deja 24, Lipinski 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.