u16m der Risse Baskets Soest steigt in Oberliga auf

In Ostwestfalen trafen sich der Gastgeber BTW Bünde, Vorwärts Gronau und die u16m der Risse Baskets Soest zum WBV-Qualifikationsturnier für die Oberliga.
Im Spiel am Morgen hatte Vorwärts Gronau den BTW Bünde klar besiegt. So war den Spielern von Coach Uli Vedder klar, dass sie in ihrem Auftaktspiel gegen Gronau alles geben mussten, um nicht direkt auszuscheiden.
Die Soester Jugendbasketballer begannen etwas fahrig und aufgeregt, führten nach dem ersten Viertel knapp mit 21:17. Zur Halbzeit gelang es den Baskets den Vorsprung leicht auszubauen. Einige unnötige Ballverluste verhinderten eine deutlichere Führung. Doch in der zweiten Halbzeit führten die Guards Gracjan Lustig und Marlon Michael ihr Team dann unaufhaltsam in der Offense zum Erfolg, während Levin Weitkamp zum Defense-Leader wurde. Am Ende stand ein deutlicher 85:48 Erfolg auf dem Papier.
Nun ging es gegen den Gastgeber BTW Bünde ran. “In Bünde spielen macht einfach Spaß, die Atmosphäre ist hier total angenehm und freundlich. Wir hatten schon etwas Bammel vor dem Spiel, weil wir letztes Jahr mit mit einem anderen Team hier ausschieden.”, so Coach Vedder. Doch dieses Jahr sollte es anders kommen. Bünde trat mit einem sehr jungen Team an und bereits nach dem ersten Viertel zeichnete sich beim Stand von 33:8 ein hoher Erfolg der Baskets ab. zu deutlich war auch die körperliche Überlegenheit. Nun war es Center Aaron Deja, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte und mit seiner Schnelligkeit und gelaufenen Fastbreaks zum Topscorer wurde. Am Ende zogen die Soester mit dem klaren 109:36 und dem damit zweiten gewonnen Spiel in die Oberliga ein.
“Ein Team. Ein Traum. Die Jungs haben sich durch den vereinsinternen Try Out gekämpft und haben sich diesen Erfolg redlich verdient.”, strahlte ein begeisterter Coach Uli Vedder.
Am kommenden Wochenende geht es mal ohne Basketball zum Sozialkompetenztraining in den Wildwald Vosswinkel, ohne Smartphone und Co., aber mit ganz viel Stolz über den erreichten Aufstieg.

(Spiel 1/Spiel 2)
Lustig (21/12), Michael (14/11), Grozav-Marcu (4/4), Feldmann (-/6), Hoyer (4/10), Lipinski (4/14), Eickhoff (5/2), Eckertz (4/8), Adiyaman (-/2), Weitkamp (-/6), Deja (14/30), Meyer (15/4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.