RBS bei Turnier in den Niederlanden auf tollem vierten Platz

Das Auswahlteam der Risse Baskets Soest aus Spielern der u16 und u18 Platz belegte beim „10. Amical Rurnier der Niederlande“ Platz vier von 10 Teams in seiner Kategorie. Es war der alte Jahrgang der u16, der in den Niederlanden noch einmal starten konnte und so hatten die nur mit drei älteren Spielern angetretenen Baskets oftmals körperlich das Nachsehen gegen Teams, die fast nur mit jetzigen u18 Spielern nach Enschede angereist waren.
Insgesamt waren über 66 Teams an zwei Tagen in den Diekmanshallen aktiv. Eine sehr gute Organisation erwartete die jungen Soester Basketballer.
Am ersten Tag standen 3 Siege (RBS-Jugglers 41:7, RBS-Blue Drakes 35:33, RBS-Mapleleaves 38:23) eine Niederlage gegenüber. Diese gab es mit 15:66 gegen ein Team, das nur aus US-Amerikanern bestand und unter dem Namen Stuttgart Eagles Basketball Club USA fantastisch spielte. „Das war eine tolle Erfahrung gegen dieses US-Team zu spielen“, so Captain David Büttner.
Nach der Übernachtung in der Halle, standen am zweiten Tag noch Spiele gegen die am Ende zweiplatzierten starken Lippe Baskets aus Werne an 32:62 und gegen den drittplatzierten Cady 73, das Spiel ging mit 20:47 verloren. “Dennoch ist der vierte Platz hinter diesen Top-Teams ein ganz großer Erfolg für RBS”, so Coach Uli Vedder.

Mit dabei im RBS-Team 2016:
#1David Büttner, #Sandro Winepenninckx, #12 Gracjan Lustig, #22 Kilian Schoemaker, #23 Aaron Deja, # 32 Frederic Meyer, #33 Leo Förster, #50 Levin Weitkamp, #55 Marlon Michael.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.