U18m der Risse Baskets Soest sichert sich Kreismeisterschaft

Schwerter TS – Risse Baskets Soest 43:83 (Hz 19:42)

Die U18 männlich der Risse Baskets Soest sicherte sich in ihrem letzten Saisonspiel vorzeitig die Meisterschaft. Zwar läuft die Saison noch ein paar Wochen für einige Teams, aber die Baskets hatten gegen die Schwerter TS ihr letztes Spiel zu bestreiten.
Von Anfang an machten sie dem Gastgeber klar, dass sie auch ohne die Verletzten Joscha Clemens und Yannis Weitkamp nichts anbrennen lassen wollten und führten durch schnelles Spiel in der sechsten Minute mit 2:13.
Bis zur Halbzeit schraubten die Soester Korbjäger das Ergebnis noch auf 19:42 hoch. Es machte ihnen bei ihrem letzten gemeinsamen Auftritt sichtlich Spaß.
Nach dem Seitenwechsel legten Emm, Risse & Co. noch einmal einen 0:13-Lauf auf das Parkett und führten in der 30. Minute mit 32:63. Das Ergebnis spielte für die Nachwuchsbaskets jetzt überhaupt keine Rolle mehr. Es war vielmehr der gemeinsame Abschied auf dem Court, der hier zählte. Noch einmal wurde schnell gespielt mit schönen, langen, öffnenden Pässen und in der Defense standen die Baskets um ihre Center Tobias Jahn, Sem Klauke und Obi Ezenwobi sicher. Am Ende sprang ein klarer 43:83-Erfolg heraus.
Da die Spiele des SV Arnsberg aus der Wertung genommen werden, denn dieses Team spielte mit Spielern außerhalb der Konkurrenz, wurden die jungen Soester Basketballer in der U18-Kreisliga verdient Meister.
Es ist die sechste Meisterschaft für ein Team der Risse Baskets Soest seit ihrem Bestehen. Coach Uli Vedder lobte sein Team zum Abschluss seiner Zeit: „Die Jungs kennen sich seit vielen Jahren, viele von ihnen haben dieselbe Schule besucht, sie hatten so einige Coaches, die sie zu dem gemacht haben, was sie verdientermaßen am Ende ihrer Zeit geworden sind: ein Meisterteam. Das Spielverständnis der Jungs war überragend und die Harmonie war es ebenfalls. Es war das Team, dass sich am meisten Freiheiten auf dem Feld herausnahm und damit in allem Recht hatte.“

Jahn 25, Emm 12, Ergün 2, Risse 24, Arslanovic, Ezenwobi 1, Klauke 9, Grabinski 3, Nicolaus 7, Wulff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.