Baskets beim Tag der offenen Tür im SoestVital aktiv

Als die Baskets gefragt wurden, ob sie beim Tag der offenen Tür des SoestVital aktiv werden möchten, zögerten sie nicht lange und Spieler aus der u16 und u18 männlich steigerten an diesem Tag nicht nur zu Demozwecken ihre Kraft und optimierten ihre Koordination.
Am ‘PixPerformance’ liegt der Schwerpunkt auf der Schulung der Koordination und der Sprungkraft. Das Gerät, das wie ein überdimensionales Smartphone aussieht kontrolliert und koordiniert die Bewegungsabläufe des Übenden. Für die Baskets gibt es ein eigenes Trainingsprogramm.
Beim ‘Proxomed Alter’, läuft der Spieler mit reduziertem Körpergewicht, dies wird erreicht, indem in eine Kabine, in der der Spieler mit dem Unterkörper läuft, Luft geblasen wird. “Das Laufband war super, vor allem, als ich nur mit 20% meines Körpergewichts laufen konnte und die Anstrengung kaum merkte”, strahlte u16 Center Aaron Deja.
“Ich gehe inzwischen seit Jahren hierhin, wir sind hier optimal betreut”, lobte u18 Center Tobi Jahn die Crew aus Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern des SoestVital.

Mitglieder der Risse Baskets Soest können ab der u16 dort dank einer Kooperation zu günstigen Konditionen die Trainingsfläche nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.