No Hate Speech!

Für Meinungsfreiheit.

Gegen Hetze im Internet.
Die Risse Baskets Soest unterstützen die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Hannelore Kraft.

Widersprechen wir den Vorurteilen, die im Internet verbreitet werden! Bauen wir Vorurteile aktiv ab, reißen wir Mauern ein, die Rechtsextreme, AfD, PEGIDA und andere Hetzer aufbauen.

Das erreichen wir als Basketballverein, wenn wir Menschen, einladen mit uns Basketball zu spielen.

Die u18m der Risse Baskets Soest hat das in vorbildlicher Art und Weise über mehrere Wochen gemacht. Das kommende Meisterteam hat seine Trainingseinheiten umstrukturiert und sich Raum und Zeit genommen, für Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind unsere Hilfe brauchen.
Mozafar, Quasim, Mostafa und Sarwar sind als afghanische Flüchtlinge fast 5.000 km unter kaum vorstellbaren Bedingungen nach Deutschland geflohen.
Wir haben sie ein wenig kennen gelernt und distanzieren uns von Lügen, Vorurteilen, Hass und Verleumdungen gegen Flüchtlinge!

Wir Risse Baskets Soest zeigen als Sportverein Flagge für:
unsere Demokratie, für Meinungsfreiheit und für mehr Respekt in NRW!

WE ARE ONE.

Im Namen der Risse Baskets Soest
Dr. U. Vedder

Ansprache der Ministerpräsidentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.