Über 60 Risse Baskets beim Neujahrsturnier aktiv

Die Risse Baskets Soest begrüßten das neue Jahr mit ihrem traditionellen Neujahrsturnier. Über 60 Aktive hatten sich am Neujahrswochenende in die Astrid-Lindgren-Halle aufgemacht.
Den Auftakt machten die Spielerinnen und Spieler der U12 und U14. Die Coaches Hauke Nicolaus und Sem Klauke hatten neben einem normalen Spiel auch noch verschiedene Wurfspiele geplant, was bei den jungen Baskets für viel Spaß und Begeisterung sorgte. Parallel dazu wurde in diesem Jahr auch erstmals das Basketballabzeichen in Bronze abgenommen. Hierbei konnten die jüngeren Baskets ihre Fertigkeiten bei verschieden Aufgaben, z.B. einem Dribbelparcours, unter Beweis stellen.
Anschließend ging es dann für die Teams der U16m, U17w, U18m, Damen und Herren auf den Court.
Verteilt auf sechs verschiedene Teams rannten über 52 Baskets dem roten Ball hinterher. Letztendlich gewannen die RBS-Wolves mit Stefan Beinlich (Herren), Tobias Jahn (U18m), Adrian Grozav-Marcu, Ben Grosche (beide U16m), Lisa Keil (Damen), Alissa Schürer (U14), Eileen Risse (Damen) und Hendrik Wulff (U18m). Damenpunkte zählten doppelt und „Fairplay“ ging vor. Am Ende des langen Turniertages wurden die Sieger noch mit kleinen Präsenten honoriert, dann machten sich die Baskets gut gelaunt wieder auf den Heimweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.