Risse Baskets Soest – BC 70 Soest 65:59 (Hz 34:24)

In der U18-Kreisliga kam es am Sonntagnachmittag zwischen den Risse Baskets Soest und dem BC 70 Soest zum Derby.
Bis zur fünften Minute verlief das Spiel beim Stand von 7:7 ausgeglichen. Dann jedoch legte das Team von Coach Uli Vedder einen glänzenden 14:0-Lauf über Forward Fabian Risse und Center Yannis Weitkamp hin und lag in der achten Minute mit 21:9 vorn.Fabian Risse war es auch, der bis zur Halbzeit drei Dreipunktewürfe einstreute und von den Gästen nicht in den Griff zu bekommen war.„Fabian hat sein Spiel in den letzten Jahren perfektioniert, aber was ihn darüber hinaus ausmacht, ist seine große Teamfähigkeit; beides hat er heute beeindruckend für sein Team demonstriert!“, lobte Coach Vedder  seinen Topscorer. Beim Stand von 34:24 wurden die Seiten gewechselt.Im dritten Viertel war es dann einmal mehr Center Tobi Jahn, der souverän unter dem Korb des BC agierte. So lagen die Baskets vor Beginn der letzten zehn Minuten deutlich mit 53:38 vorn. Forward Edgar Emm wurde in dieser Phase zum großen Motivator seines Teams. Im vierten Viertel fehlte nun Center Yannis Weitkamp bei den Baskets, der mit fünf Fouls früh ausschied. Jetzt ließ die Konzentration der Gastgeber doch etwas nach, sodass der BC den Abstand zwar verkürzte, den souveränen 65:59-Sieg der Risse Baskets Soest aber nicht ernsthaft gefährden konnte.
Jahn 14, Emm 7, Ezenwobi, Risse 29, Arslanovic 4, Ergün, Klauke 2, Grabinski, Clemens, Nicolaus 2, Wulff, Weitkamp 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.