Premiere bei RBS

Zum ersten Mal seit Bestehen der Baskets spielen zwei Teams einer Altersstufe seit Saisonbeginn in ein und derselben Liga. “Dass wir so viele u16 Spieler haben ist sicherlich der guten Arbeit der beiden Coaches Edgar Emm und Fabian Risse geschuldet, aber eben auch der langfristigen, guten Arbeit der Baskets”, so der Vorsitzende Uli Vedder. Im Spiel am 22.11.2015 stand also weniger das Ergebnis im Vordergrund als vielmehr die besondere Situation, dass in der Astrid-Lindgren-Halle die u16m-1 auf die u16m-2 der Risse Baskets Soet traf.
Für die u16m-1 spielten: Lustig (24), Litaev (0), Grozav-Marcu (0), Raimondo (0), Büttner (10), Lutzke (6), Pöpsel (1), Winnepenninckx (3), Förster (16), Deja (6), Meyer (0).
Für die u16m-2 spielten: Feldmann (9), Michael (13), Wallenborn (0), Grosche (8), Lipinski (18), Ravi (0), Metsch (0), Janik (10), Gille (0), Hoyer (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.